Was ist ein ergonomischer Bürostuhl und was zeichnet ihn aus?

Das dauerhafte Sitzen widerspricht dem menschlichen Körper und sollte, wenn möglich auf das allernötigste Maß reduziert werden.

Aber wenn schon Sitzen dann wenigstens Gesund und hier kommen unsere Bewegungsstühle von Haider Bioswing und Wagner Living ins Spiel. Beide Sitzsysteme sorgen dafür, dass Sie sich um Sitzen bewegen, Ihre Muskulatur stärken und die Versorgung der Bandscheibe mit Nährflüssigkeit gewährleisten.

Welche Technik steckt hinter Bewegungsstühlen?

Haider Bioswing verwendet das einzigartige 3-D Sitzwerk und Wagner Living das patentierten Dondola Sitzgelenk.

Wie unterscheiden sich die beiden ergonomischen Sitzsysteme?

Die Wirkungsweise für den Rücken ist bei beiden Systemen sehr ähnlich, denn beide sorgen dafür, dass sich der BeSitzer im Sitzen kaum merklich ständig bewegt und somit permanent Impulse an Muskulatur und Synapsen sendet. Dies stärkt ständig den Rücken und fördert somit die Stabilität der Wirbelsäule.

Das 3-D-Sitzwerk bei Haider Bioswing ist an 4 Punkten aufgehängt und setzt die Bewegungsimpulse in Bewegungen parallel zum Becken um.

Das Dondola Sitzsystem von Wagner Living erreicht diese Bewegung durch die Dondola Mechanik, die im Mittelpunkt der Sitzfläche für Bewegung sorgt und somit ähnlich dem bekannten Gymnastikball für gesunde Bewegungsimpulse sorgt.

Sind dies nicht nur Marketingerfindungen ?

nein, denn beide Systeme wurden von neutralen und namhaften Institutionen diverser Studien unterzogen. Das Resultat ist eindeutig, ergonomisches Sitzen ist möglich und verbessert merklich die Rückensituation der jeweiligen Probanden.

Haider Bioswing Sitzsysteme wurden unter anderem von der Karlsuniversität in Prag einem Langzeit-Test mit ausgiebiger Feldstudie unterzogen. Die Studie ergab, dass Haider-Bioswing Sitzsysteme klarer Testsieger wurde.

Wagner Alumedic Stühle wurden mehrfach ausgezeichnet unter anderem von der Fachzeitschrift „Facts“. Ebenso wurde der Stuhl einer medizinischen Studie der Universität Regensburg unterzogen, das Ergebnis war:

  • - Rückgang der Schmerzen bei den Probanden um 66% (Visuelle Analogskala)
  • - Abnahme der Einschränkungen durch Rückenschmerzen im täglichen Leben um 50% (Oswestry Disability Index)
  • - Signifikante Steigerung des allgemeinen Wohlbefindensum bis zu 39% (SF36)

Kann ich die Stühle Probesitzen ?

Selbstverständlich organisieren wir für Sie deutschlandweit ein Probesitzen innerhalb einer Woche, damit Sie sich ein eigens Urteil bilden können. Im Raum Frankfurt am Main ist dies innerhalb von 1-2 Tagen möglich. Sie können uns auch jederzeit in unseren Geschäftsräumen in der Dieburger Str.36, 60386 Frankfurt, Mo-Fr 9-18.00 Uhr besuchen. Wir haben alle Serien zum Probesitzen vorrätig und freuen uns auf Ihren Besuch.